Druckversion

Marco Tollkühn

Marco Tollkühn

Marco Tollkühn (*23.06.1972)

Als im Januar 1993 die Künstlergruppe Wilderers ins Leben gerufen wurde, war er eines der Gründungsmitglieder.
Wann immer ein neues Projekt ansteht, stürzt sich einer der Wilderers sofort auf die „Drecksarbeit“. Ob es staubt, kleckert oder laut ist, kümmert ihn nicht. Dieser Künstler ist ein Handwerker, ein Macher. Durch seinen Eifer und seine wilde Malerei macht er seinem Namen alle Ehre: Marco Tollkühn.
Die Gemälde dieses Künstlers sind abstrakt und nüchtern: Mit einer bescheidenen Palette ausgewählter Farbtöne entwirft er eine Komposition aus zweidimensionalem Raum und unvermischter Farbe. Die klar strukturierten Bilder begeistern durch ihre Einfachheit.
Viele seiner Kompositionen beruhen auf rechtwinkligen Flächen, wodurch man ihnen eine Verwandtschaft zu den Werken Pete Mondrians und der „De Stijl“-Gruppe einräumen könnte. Im Gegensatz zu denen sehen Marco Tollkühns Bilder aber nach echter Handarbeit aus. Die tollkühne „Tollkühnsche“ Pinselführung vereitelt eine statische Langeweile, indem sie die Geometrie aufbricht und deren strenge Regeln etwas auflockert.
Das einzig fassbare Bildelement ist die gigantische Signatur des Künstlers, die er hin und wieder in seine Werke mit einfließen lässt und die bis zu einem Viertel der Größe des Formats einnehmen kann. Dies mag im Widerspruch der scheinbaren Bescheidenheit seines unkomplizierten Stils stehen, doch auch ein Marco Tollkühn ist nicht ohne Ansprüche: Mit allzu kleinen Formaten gibt er sich gar nicht erst ab.
Eine Sache, die Marco Tollkühn zu inspirieren scheint, sind Zahlen. Manchmal fragt er unermüdlich nach Busfahrzeiten, Telefonnummern, Kalendertagen oder Ähnlichem und notiert sie sich. Manchmal sind auch Ziffern auf seinen Bildern zu finden, beispielsweise in die Signatur eingebaut. Wie sehr die Zahlenspiele in seinem Kopf die Komposition seiner Bilder beeinflussen, verrät Marco Tollkühn nicht.

Benjamine Westphalen, Kunsthistoriker

Aktuelles:
Impressum
Herausgeber

Diakonie Himmelsthür e.V.

Stadtweg 100
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 604-0

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE93 2512 0510 0004 4111 00
BIC BFSWDE33HAN

Link zum Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code