Druckversion

Der Wald - unser liebster „Klassenraum“!

Cornelia Bone-Marheineke, zertifizierte Waldpädagogin, auf dem Waldsofa
Auf dem Waldsofa

Der Wald - unser liebster „Klassenraum“!

Die Vielseitigkeit des Waldes und die darin enthaltenen lebendigen Materialien, seine natürliche und überraschende Ästhetik, bieten viele Möglichkeiten und den Anreiz, schöpferisch tätig zu werden. Im Wald ist nichts vorgegeben oder bestimmt. Jeder hat die Möglichkeit individuell Dinge zu gestalten, Orte zu finden und Materialien zu entdecken.

Kinder und Jugendliche werden im Wald zu kleinen Forschern und Entdeckern und entwickeln sich selbst dabei. Gemeinsam in der Gruppe entdecken sie Fremdartiges und Neues und gestalten ihre Umgebung - schaffen gemeinsam Neues! So entsteht beispielsweise ein „Waldsofa“ als gemeinsamer, sicherer Ort, an dem die Kinder sich treffen, zusammensitzen und Spaß haben.

Alle, die mitmachen, wachsen wie von selbst zu einem Team zusammen! Spannende Spiele auf der Basis von Erlebnispädagogik ermöglichen ein leichteres Kennenlernen, schärfen die Sinne und bauen Berührungsängste ab. Wie zum Beispiel im „Raupenspiel“: Alle Kinder bilden eine Raupe (Schlange) und alle, bis auf den Raupenkopf, schließen die Augen. Der Raupenkopf führt  die anderen. Alle müssen sich konzentrieren, auf den Vordermann achten, vorsichtig tasten und dem Raupenkopf zuhören. Dieses Spiel macht allen Beteiligten einen Riesenspaß - und ganz nebenbei wächst das Vertrauen der Kinder zueinander und zu sich selbst!

Bildergalerie

Beim Raupespiel
Beim Raupespiel
Aktuelles:
Impressum
Herausgeber

Diakonie Himmelsthür e.V.

Stadtweg 100
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 604-0

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE93 2512 0510 0004 4111 00
BIC BFSWDE33HAN

Link zum Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code