Druckversion

 

Vor verschlossenen Türen zu stehen, ist unangenehm: draußen bleiben zu müssen, nicht dazu zu gehören. Dem sollen die so genannten „lebendigen Adventskalender“ in der Zeit vor Weihnachten entgegen wirken. Dann öffnen in zahlreichen Stadtteilen und Dörfern Menschen ihre Türen und laden alle ein, die kommen möchten. Meist wird gemeinsam gesungen, jemand liest eine adventliche Geschichte vor, ein bisschen Zeit wird geteilt.

Auch die Diakonie Himmelsthür hat unter anderem in Burgstemmen und Wildeshausen schon häufiger ihre Türen als Gastgeberin im Advent geöffnet. Die vorweihnachtliche Stimmung bei Kerzenschein und leckeren Keksen empfinden alle Beteiligten immer wieder als besonders reizvoll, ob mit oder ohne Assistenzbedarf, alt oder jung.

Wir möchten dafür sorgen, dass denen, die wir begleiten, das ganze Jahr über Türen offen stehen: eine nötige Abwechslung, ein zusätzlicher Wunsch, Kontakt mit anderen Menschen - und das nicht nur zu Weihnachten.

Deswegen bitten wir Sie heute um finanzielle Unterstützung, damit wir für diese Menschen das ganze Jahr über immer mal wieder eine Tür mehr öffnen können als eigentlich möglich - sei es für einen Selbstverteidigungskurs, eine Ferienfahrt, eine Rollstuhlschaukel oder einfach für das Eis beim Tagesausflug.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mit Ihrer Spende zu der Gruppe der TürÖffner dazu stoßen! Mit einer Online-Spende ist dies direkt möglich.

In unten stehndem PDF-Dokument stellen wir Ihnen einige mit Spenden erfüllte Wünsche vor.

Aktuelles:
Impressum
Herausgeber

Diakonie Himmelsthür e.V.

Stadtweg 100
31139 Hildesheim
Tel.: 05121 604-0

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE93 2512 0510 0004 4111 00
BIC BFSWDE33HAN

Link zum Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code